Netatmo auf dem Amazon Kindle
Die Abfrage der Daten vom Netatmo-Server
Das Netatmo-API

Nun folgt der grundlegendste Teil des ganzen Projekts: Das Abrufen der Daten vom Netatmo-Server! Beachtet bitte, dass Netatmo das Abrufen der Daten nur in bestimmten Zeitabständen zulässt. Intervalle von 10 oder 15 Minuten sind in Ordnung. Kürzere Intervalle haben nach einer gewissen Zeit eine Sperrung deiner IP-Adresse zur Folge! Die Abfrage der Daten sollte also im besten Falle mittels Cronjob zu festgelegten Zeiten erfolgen (dazu später mehr).

Eine ausführliche Dokumentation des APIs findet ihr auf der Developer-Seite von Netatmo:

Voraussetzung für den Zugriff auf die Server von Netatmo ist ein bestehendes Developer-Konto, welches ihr euch auf der oben genannten Seite kostenlos einrichten könnt. Dort erhaltet ihr dann auch Client ID und Client Secret. Diese Daten müssen selbstverständlich neben deinen Zugangsdaten in die PHP-Datei eingefügt werden.

 

Die Abfrage

Es folgen nun Bestandteile der PHP-Datei welche die Daten abruft und am Ende die PNG-Datei erstellt. Zusammengesetzt ergeben die nun folgenden Teile nachher das fertige Script:

Dieser PHP-Code authentifiziert dich mit deinen Daten auf dem Netatmo-Server und liefert die aktuellen Daten deiner Wetterstation im JSON-Format in das Array $array. Auf der Developer-Seite wird die Ausgabe genau beschrieben. Hier die verfügbaren Daten (wie man sieht sind bereits die Daten des Windmessers eingefügt):

 

Im folgenden Verlauf werden wir die Innen- und Außen-Temperatur sowie den Niederschlag der letzten Stunde weiter verwenden, für alle anderen Daten könnt ihr analog vorgehen (siehe Liste oben). Wichtig ist der erste Befehl, welcher die JSON-Daten im Array $netatmo bereitstellt.

Zudem beachtet bitte die Adressierung des Arrays: Unter devices und modules samt Index findet Ihr die Messwerte eurer Module. Device 0 ist z.B. die Hauptstation, Module 0 ist bei mir der Außen-Sensor und Module 1 der Regenmesser. Prüft das bitte vorher mit eurer Konfiguration!

Bei den nun vorliegenden Daten handelt es sich um nackte und unformatierte Zahlenwerte. Ihr könnt diese nun beispielsweise mit PHP-Funktionen wie number_format in das von euch gewünschte Format bringen und Einheiten anhängen. Der folgende Teil bringt alle Werte auf eine Nachkommastelle (wichtig wenn die Nachkommastelle 0 ist) und hängt noch die jeweilige Einheit an:

Damit wäre die Abfrage und Formatierung der Daten erledigt. Es kann nun mit der Erstellung der PNG-Datei begonnen werden.

 

Zurück zur Übersicht